top of page

Warum Biophilic Design die Zukunft für Büros ist - und wie Sie das Beste daraus machen

Biophilic Design (zu Deutsch auch “biophiles Design”) ist ein aktueller Trend im Bereich Interior Design und Architektur. Er stellt die Art und Weise, wie wir Arbeitsplätze bisher gesehen und erlebt haben, auf den Kopf: Für hektische Büros in der Innenstadt läutet Biophilic Design eine neue Zukunft ein, und zwar eine voller Kreativität und einem neuen Niveau an Wohlbefinden.


In diesem Artikel schauen wir uns einige Merkmale von biophilem Design an, die für Büroinnenräume genutzt werden können. Pflanzen nehmen darin zwar eine prominente Rolle ein, sind aber nicht die einzige Voraussetzung. Stattdessen geht es bei Biophilic Design darum, Menschen näher zur Natur zu bringen. Was das für Arbeitsplätze genau bedeutet, welche Tipps zu beachten sind und welchen Einfluss biophiles Design auf die psychische Gesundheit und Produktivität hat, darum geht es in diesem Artikel. Kurz gesagt: Was bedeutet Biophilic Design in einer Zeit, in der Gebäude zunehmend grün und “smart” sind?

Person sitzt in einem Büro, das mit zahlreichen grünen Pflanzen ausgestattet ist.

Definition: Was ist Biophilic Design?

Der Begriff “Biophilia” bedeutet so viel wie “Liebe für das Leben” oder “Liebe für Lebendiges”. Er stammt ursprünglich von dem Sozialpsychologen Erich Fromm, hat im Laufe der Zeit jedoch in unterschiedlichen Kontexten Anwendung gefunden. Als Trend in Architektur und Inneneinrichtung bedeutet Biophilic Design, Gebäude und Innenräume so zu gestalten, dass sie Menschen näher zu ihrer natürlichen Umgebung bringen. Statt durch die Architektur von ihr getrennt zu sein, sollen Menschen die Natur direkt und indirekt erleben können, auch wenn sie sich drinnen aufhalten. Biophilic Design arbeitet deshalb mit Elementen wie Licht, Pflanzen, frischer Luft, Wasser, grossen Fenster, natürlichen Materialien und Farben, und vielen mehr.


Vorteile von Biophilic Interior Design für Büros

Das Faszinierende an biophilem Design ist, dass Biophilia - die Liebe zum Lebendigen - tief in der menschlichen Natur verankert ist. Denn aus evolutionärer Sicht erfüllt die Natur einen wichtigen Zweck - wir brauchen Sie zum Überleben. Diese ursprüngliche Verbindung zur Natur beeinflusst unser Leben auch heute noch, und wir können sie uns auch für Büroräume zunutze machen.

Werfen wir einen Blick auf drei grundlegende Vorteile von Biophilic Design für Ihr Office:


1. Trägt dazu bei, Mitarbeiter zu gewinnen und langfristig glücklich und produktiv zu halten:

2019 hat eine globale Studie ergeben, dass es eine direkte Verbindung zwischen der Zufriedenheit von Angestellten und ihrer Produktivität am Arbeitsplatz gibt. Demnach waren Mitarbeiter, die zufrieden mit Ihrem Arbeitsplatz waren, nicht nur um 16 % produktiver, sondern blieben auch mit einer 18 % höheren Wahrscheinlichkeit bei ihrem Arbeitgeber und bewerteten Ihre Firma 30 % besser als die Konkurrenz.


Das war natürlich vor der Pandemie. COVID-19 hat die Dynamiken in der Arbeitswelt dramatisch verändert: Durch den Anstieg an Remote-Arbeit und hybriden Modellen ist das Konzept des Büros nicht mehr das, was es vor der Pandemie war. Trotzdem bleibt das Büro weiterhin wichtig, da es eine entscheidende Rolle für das Wohlbefinden und die Aktivierung von Mitarbeitern spielt. Indem Sie Elemente wie Pflanzen in Ihr Büro integrieren, schaffen Sie eine einladende Atmosphäre, die Ihren Angestellten einen Anreiz gibt, zurück ins Büro zu kommen.

Laut einer Umfrage des Today-Magazins betrachteten 97 % der Befragten Ihren Arbeitsplatz als ein Zeichen, ob sie von Ihrem Arbeitgeber wertgeschätzt werden oder nicht White-Paper zu Biophilic Design

Für alle, die sich für aktuelle Forschungen zu Pflanzen und möglichen Erkenntnissen, die sich daraus ergeben, interessieren, haben wir unser Wissensportal erstellt. Hier zeigen wir auf Basis analytischer Belege, dass biophile Elemente das Stressniveau von Mitarbeitern senken, die Konzentration fördern und die kognitive Leistung verbessern.


2. Verbessert die Luftqualität und ermöglicht es, Veränderungen in der Luft nachzuvollziehen:

Die strategische Entscheidung für Pflanzen in biophilen Büroumgebungen schafft nicht nur einen visuellen Hingucker, sondern verbessert auch die Luftqualität. Denn Pflanzen reinigen die Luft, was sich wiederum positiv auf die Atemwegsgesundheit auswirkt (hier erfahren Sie mehr dazu, wie Pflanzen die Luftqualität verbessern).


3. Setzt Nachhaltigkeit in den Mittelpunkt:

Im Grunde genommen bedeutet Biophilic Design, natürliche Elemente und Pflanzenkompositionen im gesamten Bürodesign zu beachten, statt sich nur auf die Platzierung einzelner Pflanzen zu konzentrieren. Ohne die entsprechende Expertise, ggf. in Form eines externen Beraters, kann es herausfordernd sein, biophiles Design im Büro umzusetzen. Es gibt jedoch eine ganze Reihe unkomplizierter Lösungen, die alle anwenden können, um ihr Büro auf ein neues Level zu heben, indem sie von der Natur inspirierte Elemente nahtlos integrieren und damit die Umgebung insgesamt verbessern.


Best Practices für biophile Büros

Im Grunde genommen bedeutet Biophilic Design, natürliche Elemente und Pflanzenkompositionen im gesamten Bürodesign zu beachten, statt sich nur auf die Platzierung einzelner Pflanzen zu konzentrieren. Ohne die entsprechende Expertise, ggf. in Form eines externen Beraters, kann es herausfordernd sein, biophiles Design im Büro umzusetzen. Es gibt jedoch eine ganze Reihe unkomplizierter Lösungen, die alle anwenden können, um ihr Büro auf ein neues Level zu heben, indem sie von der Natur inspirierte Elemente nahtlos integrieren und damit die Umgebung insgesamt verbessern.


Grüne Inseln

Pflanzen bewusst nebeneinander zu platzieren ist ein bisschen wie Magie, denn dadurch schaffen Sie kleine “grüne Inseln” in Ihrem Büro. Dieses simple Arrangement erweckt den Eindruck einer Oase mitten in den Arbeitsräumen, wodurch gleich ein ganz freundlicher und erfrischender Vibe entsteht. Indem Sie hohe Pflanzen mit niedrigen zusammen arrangieren, erreichen Sie verschiedene Formgebungen und motivieren Ihre Mitarbeiter, Zeit in den Räumen zu verbringen.


Insert image alt text: Beispiel für eine grüne Insel, bei der im Büro in einer großen quadratischen Fläche Pflanzen mit verschiedenen Höhen und Farben gepflanzt wurden.

Die Grünen Gärten sind ein weiteres Element, das bei uns für eine spannende Arbeitsumgebung sorgt. Sie bieten eine Vielzahl an Rückzugsorten und fördern die Kreativität. Noch dazu ist das Raumklima einfach hervorragend, was wir auch konkret messen können. Auch wenn die Grünen Gärten mit Standard-Arbeitsplätzen ausgestattet sind, ist die Atmosphäre eine ganz andere als die in den Teambereichen, da die Schreibtische lose zueinander angeordnet sind. Nicholas Gysi von Swissgrid

Insert image alt text: Person sitzt an einem Schreibtisch in einem Büro mit vielen großen Kübelpflanzen.

Grüne oder vertikale Wände

Biophile Prinzipien in die Inneneinrichtung zu integrieren kann verschiedene Formen annehmen, z.B. können natürliche Elemente direkt in die Architektur und das Layout des Raumes aufgenommen werden. Eine solche Möglichkeit sind grüne Wände, auch vertikale Wände genannt.

Was sind grüne Wände? Grüne Wände sind vertikale Strukturen, auf denen Pflanzenbehälter angebracht sind, damit der visuelle Eindruck einer durchgehenden grünen "Dschungelwand" entsteht.

Grüne Wand im Büro von Berry

Pflanzenvorhänge mit Kletterpflanzen oder Ranken

Dabei handelt es sich um einfache Pflanzenampeln, die so aufgehängt werden, dass lange Ranken das Sonnenlicht zum Teil verdecken und absorbieren. Diese Pflanzen bringen eine organische Dynamik in vertikale Elemente und sind eine gute Lösung für grosse Fenster, weil sie das natürliche Licht, das durch die Fenster in das Büro scheint, filtern.


plants hanging on the windows partially covering the long corridor  from light

 Blumenampel und Kübelpflanze vor einem Fenster.

Für ein optimales Ergebnis nutzen wir Aeshynanthus Lobinus für natürliche Vorhänge, weil es für die Mitarbeiter eine freudige Überraschung ist, wenn diese Pflanze plötzlich leuchtende rote Blüten trägt.


Summary

Wenn es darum geht, mehr Elemente von Biophilic Design in die Inneneinrichtung eines Büros zu integrieren, ist es zweifelsohne ein positiver erster Schritt, sich mehr Pflanzen ins Büro zu holen. Wahres biophiles Design geht jedoch über Bepflanzung hinaus und arbeitet auch mit Elementen wie unlackiertem, natürlichem Holz, um die biophile Ästhetik zu erreichen und den zugrundeliegenden Prinzipien gerecht zu werden.


Beispielsweise schafft die Entscheidung für unlackierte, natürliche Holzmöbel nicht nur ein bestimmtes optisches Erscheinungsbild, sondern trägt auch zum Erreichen von Nachhaltigkeitszielen bei, indem es die Menge genutzter Chemikalien in Innenräumen reduziert. Biophile Möbel verbinden die Natur mit der bebauten Umgebung auf natürliche Weise.


Darüber hinaus können die Vorteile von Pflanzen in Büros nicht genug betont werden. Zu den zahlreichen Vorteilen gehören eine verbesserte Luftqualität, positive Effekte auf die psychische Gesundheit und höhere Produktivität. Pflanzen in Arbeitsräume zu integrieren lässt sich vielseitig umsetzen und ist sehr effektiv darin, eine einladende und gesunde Büroumgebung herzustellen.


Zusammengefasst sind Pflanzen also ein wertvoller Bestandteil von biophilem Interior Design, aber ein holistischer Ansatz, der auch weitere Elemente wie Möbel berücksichtigt, verstärkt den positiven Effekt auf das Büro und alle, die sich darin aufhalten.


 

Geschrieben von Lala Rud







bottom of page